Tu sei qui

Kuriosität - Abraham Lincoln ein Geometer.

Leggi in italiano
Kuriosität - Abraham Lincoln ein Geometer.

Kuriosität - Abraham Lincoln ein Geometer.

Der sechzehnte Präsident der Vereinigten Staaten hieß Abraham Lincoln. Der Präsident der Nordstaaten während des Amerikanischen Bürgerkrieges ist am 12. Februar 1809 in Hodgenville, LaRue County in Kentucky geboren. In der Welt ist er bekannt geworden wegen der Abschaffung der Sklaverei und der Bewahrung der Union. Sechs Tage nach der Kapitulation des Oberbefehlshaber der Konfederierten, General Robert E. Lee wurde er von John Wilkes  Booth in Washington am 15. April 1865 ermordet.

Während seines Lebens hat Abraham viele Berufe ausgeübt, er war Anwalt, Gastwirt, Kaufmann, Briefträger und auch Geometer. Seine Karriere als Geometer begann 1833 mit vierundzwanzig Jahren als John Calhoun, Vermesser im Sangamon County - Illinois ihm anbot als Assistent mit ihm zu arbeiten. Er nahm das Angebot an und begann Vermessung zu studieren mit Hilfe des Lehrers Mentor Graham. Er lieh sich zwei Bücher aus, eines – ein System der Geometrie und Trigonometrie mit einer Abhandlung über Vermessung - von Abel Flint (1804), das andere – Theorie und Praxis der Vermessung – von Robert Gibson (1814).  Nach Abschluss des Studiums kaufte er sich eine gebrauchte Vermesserausrüstung und begann den Geometerberuf auszuüben. Seine Geometerlaufbahn dauerte nur einige Jahre aufgrund finanzieller Schwierigkeiten. Er führte Vermessungen für Öffentliche Verwaltungen und Private durch, vermass Strassen und teilte Grundstücke und Bauzonen. Um eine Schuld zu begleichen wurden seine Instrumente versteigert. Der Bauer John Short kaufte sie für 120 Dollar, gab sie aber an Lincoln zurück, damit er weiterhin seiner Arbeit nachgehen könne.  Interessierte können diese Instrumente im Lincoln New Salem Historic Site des Staates Illinois besichtigen, deren GPS – Koordinaten  N 39 58,550’ – W 89 50,511’ sind.. 

Kuriosität - Abraham Lincoln ein Geometer.